Sitzweil

im Schmalhofer

Traditionen leben und modern neu interpretieren – das ist unser Motto.

Das Echte Bayern erleben und die Herzlichkeit spüren können Sie einmal im Monat bei unserer Sitzweil.

Aber woher kommt der Ausdruck und was ist die Sitzweil?

Wolfgang Bauernfeind hat die Sitzweil so beschrieben:

Um den Donnerstag herum beginnen auch die Sitzweilen. Nachdem zwischen den Lichten – in der Zeit der Abenddämmerung – die letzten Arbeiten im Haushalt und auf dem Feld erledigt waren und das Abendbrot verspeist war, begann die Sitzweil. Die Familie, Nachbarn und auch das Gesinde saßen in der warmen Wohnstube beisammen und pflegen der Unterhaltung, des Scherzes, des Liedes und den Gesellschaftsspielen bis zum Schlafengehen.

Unsere moderne Sitzweil ist für Gäste und Bürger gleichermaßen gedacht. Sie soll ausgelassene Stimmung mit zünftiger Musik und Geschichten von Sagen und Mythen von damals und heute wiederaufleben lassen.

Kommen Sie vorbei und setzen sich dazu!

waiting